Seiteninhalt

"Präsent sein in meiner Rolle"

Theaterpädagogisches Seminar im Christlichen Bildungswerk "Die Hegge"

Logo die HEGGE
21.10.2019 bis 24.10.2019
15:00 Uhr
DIE HEGGE, Christliches Bildungswerk, 34439 Willebadessen
Willebadessen
https://die-hegge.de/event/praesent-sein-in-meiner-rolle-4/

PRÄSENT SEIN IN MEINER ROLLE

Wer beruflich oder privat mit Menschen zu tun hat (z.B. in Familien), sollte Ausstrahlung haben – vor allem, wenn man Menschen begleitet oder führt. Dazu gehört es, körperlich präsent zu sein, sich Gehör verschaffen zu können, ohne dabei die eigene Natürlichkeit zu verlieren oder gespreizt zu wirken. Insbesondere für die Arbeit in und mit Familien ist es wichtig, ganz bei der Sache zu sein.
In diesem Seminar lernen Sie durch das praktische Ausprobieren einer Vielzahl von theaterpädagogischen Übungen, wie Sie Ihre Selbstwahrnehmung und Ihr Selbstbewusstsein stärken können, um so Ihre individuelle Persönlichkeit stärker zur Geltung zu bringen und eine optimale Entwicklung im häuslichen wie im beruflichen Umfeld zu bewirken.

SEMINARINHALTE:
Eine Rolle – was ist das überhaupt?
Was heißt es für mich, eine Rolle zu spielen?
Welche Rolle(n) spiele ich im Alltag und welche würde ich gerne einmal spielen?
Wie viel von mir steckt in welchen Rollen?
Besitze ich Qualitäten, die ich bisher noch kaum genutzt habe?

Über die theaterpädagogische Arbeit an Atem, Stimme, Körpersprache und Mimik haben Sie die Möglichkeit, sich für Ihre Eigenwahrnehmung und Ihre Wirkung auf andere zu sensibilisieren – und obendrein auch eine Menge Spaß zu haben. Denn das Einnehmen einer fremden Rolle ermöglicht es natürlich auch, einmal Dinge zu tun, die man sich im „normalen“ Leben niemals trauen würde. Und vielleicht entdecken Sie sogar eine Seite an sich, von der Sie bisher noch gar nicht wussten, dass es sie überhaupt gibt…

UNSER REFERENT:
Dieter Bolte, Berlin

Dieter Bolte erhielt seine Ausbildung zum Schauspieler am Theater Zerbrochene Fenster in Berlin und die zum Theater-pädagogen BuT am Off-Theater in Neuss. Seit 2008 arbeitet er als Theaterpädagoge und Regisseur beim Theater der Erfahrungen Berlin – einem der ältesten Seniorentheater Deutschlands – und der Werkstatt der alten Talente, einem gesamtstädtischen Projekt, das sich mit kreativen Angeboten an ältere Menschen richtet. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter im Bereich Theaterpädagogik an der Alice Salomon Hochschule Berlin und in der Präventionsarbeit gegen sexuellen Miss-brauch von Kindern und Jugendlichen für den DREIST e.V. Eberswalde tätig.

Beginn: 21.10.2019, 15:00 Uhr
Ende:    24.10.2019, 14:00 Uhr

SEMINARLEITUNG: Dagmar Feldmann, Die Hegge