Seiteninhalt

"DER KICK" - Schulvorstellung

Ein Lehrstück über (rechte) Gewalt von Andres Veiel und Gesine Schmidt im Pädagogischen Zentrum in Warburg

Der Kick_© Stephan Rumphorst_Kultur Kreis Höxter
28.11.2023
14:00 Uhr
Pädagogisches Zentrum, Wachtelpfad 2, 34414 Warburg
Warburg
Der Eintritt ist frei!
Für die Schulvorstellungen können Karten unter
sterump@web.de oder 0179 / 594 53 27 (Stephan Rumphorst)
vorbestellt werden.

In Warburg hat sich unter dem Dach des Kulturforums Warburg e.V.  eine Bürgerbühne gegründet, die im November und Dezember ein Stück zum Thema (rechte) Gewalt aufführen wird:

In sechs Vorstellungen zeigt die Bürgerbühne das Stück DER KICK von Andres Veiel und Gesine Schmidt, um ein Zeichen gegen den momentanen Rechtsruck in der Gesellschaft zu setzen und auf ein Leben in Vielfalt und Toleranz zu verweisen. Das Stück hat eine reale Grundlage – basierend auf einem rechtsmotivierten Mordfall in Brandenburg an einem Jugendlichen – und richtet sich damit konkret an Schulklassen und Jugendgruppen ab 14 Jahren.

DER KICK – Dokumentartheater von Andres Veiel

Am 13. Juli 2002 wird der 16-jährige Marinus Schöberl in einem brandenburgischen Dorf von drei Jugendlichen misshandelt und umgebracht. Obwohl es Zeugen und Mitwisser gibt, bleibt die Tat unentdeckt. Als sie dann doch ans Licht kommt, stempeln Presse und Öffentlichkeit die Dorfbewohner als ‚verrohte Gesellschaft‘ ab, um sich zu distanzieren.  Der Autor und Psychologe Andres Veiel reist mit seiner Co-Autorin Gesine Schmidt wenige Monate nach der Tat in die Region, spricht mit den Angehörigen des Opfers, den Tätern, der Dorfbevölkerung. Aus den Antworten erstellen sie ein Portrait der Tat. Sie geben den Tätern eine Biographie und ein Umfeld, die Frage nach Schuld und Verantwortung wird damit neu aufgerollt. Sie decken mit ihrem Stück das auf, was hinter der Tat liegt, ein Panorama aus rechtsextremem Gedankengut, Arbeits- und Perspektivlosigkeit, Landflucht und Wendeopfertum, sowie Alkohol- und Gewaltexzessen. Ein Bilderbogen aus Schuld, Liebe, Verzweiflung, Hoffnung, Hass und Angst entblättert sich. Dabei wird niemand an den Pranger gestellt, dem Zuschauenden stellt sich aber gegen Ende die Frage, wer für was Verantwortung trägt und ob er nicht selber als Teil einer Gesellschaft hilft, Strukturen zu tragen, die diese Tat ermöglichen.

 

Termine DER KICK von Andres Veiel und Gesine Schmidt (Dauer ca. 100 Minuten)

 

Pädagogisches Zentrum Warburg

Sonntag, 26. November um 18 Uhr - (Premiere)

Montag, 27. November um 19.30 Uhr

Dienstag, 28. November um 10.20 Uhr und 14 Uhr – Schulvorstellungen

 

Lounge im Kornhaus des Jugendhauses Hardehausen

Sonntag, 10. Dezember um 18 Uhr

Montag, 11. Dezember um 19.30 Uhr